Allmählich lerne ich, das Leben zu feiern in vielen Bereichen und Situationen. Meine tägliche Annäherung: “Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in Dir.”
Als Praxis versuche ich eine bewährte Regel nach Benedikt: Beten – arbeiten – studieren und feiern;
das Leben als Fest und als Zeugnis.

“Wir haben keine Geheimrezepte für das dritte Jahrtausend, wir müssen nichts Neues erfinden, sondern nur nicht aufhören, die alte Botschaft zu verkünden, weniger mit Worten als durch das liebevolle Zeugnis des Lebens”. (Kardinal Franz König)